Intransparente Werbung für Geldspiele

Nick Lüthi's picture

Intransparente Werbung für Geldspiele

Von Nick Lüthi, 08.04.2020

Nicht erst seit Corona sind Schweizer Online-Casinos mit ihrer Werbung stark präsent in den Medien. Das geschieht oft mit PR-Texten, die nicht klar als Werbung zu erkennen sind.

Besonders auf blick.ch fallen derzeit solche grenzwertigen Formate auf. Casinos und Verlag sehen keinen Anlass, daran etwas zu ändern. Dabei wäre es ein Leichtes, Transparenz zu schaffen.

Lesen Sie den ganzen Beitrag in der Medienwoche.

Da kämpfen wir politisch für eine gerechtere Einkommensverteilung. Dann bejubeln wir die grossen Geldspielgewinner! Wir sollten die meist unbedarfte Bevölkerung, welche auf Geldspiele setzt, um rasch und ohne Arbeit zu einem Vermögen zu kommen, über die geringen Chancen aufklären, einen Hauptgewinn zu erzielen.

da wollte ich in der medienwoche den artikel über intransparente werbung lesen - das wäre aber nur möglich, wenn ich meinen werbe-blocker ausschalte - honi soit qui mal y pense

Wie klein und erbärmlich kommt man sich vor, wenn man die Majestät einer Symphonie erlebt, wenn man die ganze Urgewalt fühlt, die das Wort Musik als Begriff in sich trägt.

Fritz Wunderlich, deutscher Tenor, geboren heute vor 90 Jahren (gestorben 1966)
SRF Archiv

Newsletter kostenlos abonnieren