António Costa - Bild des Tages

Portugal ist anders: Während in weiten Teilen Europas die sozialistischen Parteien (und die traditionellen Bürgerlichen) einbrechen, feiert die Linke in Portugal einen Wahltriumph. Der Partido Socialista (PS) von Ministerpräsident António Costa geht als klarer und gestärkter Sieger aus den Wahlen vom Sonntag hervor. Seit der Machtübernahme des PS vor vier Jahren erlebt Portugal eine starke wirtschaftliche Erholung, die allerdings schon von der Vorgängerregierung eingeleitet worden war. Costa gilt als Musterschüler der EU. Sein PS kommt auf 36,7 Prozent der Stimmen (plus 4,4 Prozent). Zusammen mit anderen Linksparteien verfügt Costas Partei im Parlament klar über die absolute Mehrheit. Die oppositionellen konservativen Sozialdemokraten (im Gegensatz zu den Sozialisten eine Mitte-rechts-Partei) erzielen 28 Prozent der Stimmen. Im Bild: Costa in der Nacht zum Montag an der Siegesfeier in Lissabon. (Foto: Keystone/ EPA/Manuel de Almeida)
Portugal ist anders: Während in weiten Teilen Europas die sozialistischen Parteien (und die traditionellen Bürgerlichen) einbrechen, feiert die Linke in Portugal einen Wahltriumph. Der Partido Socialista (PS) von Ministerpräsident António Costa geht als klarer und gestärkter Sieger aus den Wahlen vom Sonntag hervor. Seit der Machtübernahme des PS vor vier Jahren erlebt Portugal eine starke wirtschaftliche Erholung, die allerdings schon von der Vorgängerregierung eingeleitet worden war. Costa gilt als Musterschüler der EU. Sein PS kommt auf 36,7 Prozent der Stimmen (plus 4,4 Prozent). Zusammen mit anderen Linksparteien verfügt Costas Partei im Parlament klar über die absolute Mehrheit. Die oppositionellen konservativen Sozialdemokraten (im Gegensatz zu den Sozialisten eine Mitte-rechts-Partei) erzielen 28 Prozent der Stimmen. Im Bild: Costa in der Nacht zum Montag an der Siegesfeier in Lissabon. (Foto: Keystone/ EPA/Manuel de Almeida)